NEU!!!! PRÄSENZ-Hauptkurs ab dem 07. September 2022 NEU!!!! Sichern Sie sich bitte frühzeitig Ihren Platz- begrenzte Kapazität!


Online anmelden

Kursinformation

Vielen Dank, dass Sie sich für unseren Hauptkurs interessieren und sich die Zeit nehmen, diese Informationen zu lesen. 


Unser Kurs wird - unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Schutzbestimmungen- als Präsenzkurs in unserem Kursraum in Frankfurt laufen. Dieser wird, auf vielfachen Wunsch, mit Onlineelementen versehen sein.  So werden insbesondere der Klausurenkurs und auch die Nebengebiete online- für Sie also bequem von daheim- weiterlaufen. Der Unterricht vor Ort in der Wolfsgangstraße 68 findet aktuell OHNE 2G/3G-Voraussetzungen statt.

Bevor hier die wichtigsten Auswahlkriterien im Hinblick auf die Entscheidung hinsichtlich eines privaten Repetitoriums genannt werden, wollen wir Ihnen kurz einige Infos vorab geben.

Unser Kurs stellt eine Kombination von systematischem Kurs und Fallbearbeitung dar. Wir vermitteln fallunabhängig Grundlagenwissen, und dieses wird dann fallbezogen in den Prüfungsaufbau integriert. Es nutzt nichts, Meinungsstände zu kennen, diese aber nicht in die Falllösung einbauen zu können. Umgekehrt kann die Fallbearbeitung im Examen ohne Kenntnis der typischen Streitigkeiten kaum gelingen. Deshalb bieten wir mit dem Kurs die Kombination von Systematik und Anwendung auf den Fall an. Dabei steht nur selten das (leider nicht vermeidbare) Auswendiglernen im Vordergrund; Ziel ist es vielmehr, im Examen auch den unbekannten Fall sicher lösen zu können, ohne in Panik zu verfallen. Hat z.B. der öffentlich-rechtliche Fall seinen Aufhänger im Waffenrecht, müssen Sie Waffenrecht nicht studiert haben, um eine gute Note zu erzielen. Genau das wird im Kurs häufig trainiert.

Wichtig ist uns dabei, dass die Freude an Jura in der Examensvorbereitung nicht verloren geht. Die schönsten Komplimente ehemaliger Kursteilnehmer sind Aussagen, der Kurs habe sogar Spaß gemacht. Wir haben auch das Ziel, dass Sie motiviert an unserem Kurs teilnehmen. Hier dazu ein Auszug aus einer Mail aus dem April 2022:

Hallo, lieber Amer,
 
wie du schon gesehen hast, habe ich meine mündliche Prüfung gehabt. Ich wollte dir mitteilen, dass die Prüfung insgesamt sehr gut gelaufen ist. Das war mein Freiversuch und ich habe Prädikat geschafft😊😊😊Ich möchte mich bei dir und bei dem ganzen Hemmer Team (Heinfried, Jürgen, Julia , Michael und Moritz) ganz herzlich bedanken. Ich bedanke mich für die tolle Vorbereitung auf das Examen…eure Lernmethoden, Unterlagen, insbesondere die Fälle und die Falllösungen sind super hilfreich und genau richtig für die Vorbereitung. Ich will  noch betonen, dass der neue online Klausurkurs auch sehr gut organisiert und inhaltlich umfangreich ist und daher er ist eine gute Ergänzung zu der Vorbereitung. Die Besprechung neuer Entscheidungen ist sehr hilfreich. Eine dieser Entscheidung von BGH (Die Rittigkeitsprobleme eines Pferdes) habe ich im schriftlichen Teil gehabt😊😊😊Ich darf auch die Crashkurse nicht vergessen.😊Diese haben mich in der Vorbereitung ein Stück weiter gebracht. Ihr leistet insgesamt eine sehr gute Arbeit😊 Ich wünsche dir und der Julia noch schöne Feiertage. Liebe Grüße.
(S.) 


Und eine Mail aus dem März 2022:
"Hi Amer, 
heute  ist endlich der Brief vom JPA gekommen! (...)
Meine Noten: Z1 11 und 11, Z2 14 und 14, Z3 11 und 11, S1 10 und 10, ÖR1 11 und 12 , ÖR2 10 und 7, Schnitt: 11
Ich bin mit den Noten sehr zufrieden!! In der mündlichen geht aber bestimmt noch was :D (...) 
Viele Grüße
(D.G.) "
 
Nach einem Jahr gehen Sie dann entweder ins Examen oder nutzen die verbleibende Zeit noch zur Wiederholung der Unterrichtseinheiten. Gerne können Sie dann auch zum Wiederholertarif nach Wunsch alle laufenden Kurseinheiten besuchen und sich Ihren individuellen Stundenplan zusammenstellen.

Und das spricht für hemmer, den Marktführer unter den Repetitorien!


📍 unsere Kursleiter – erfahrene Spitzenjuristen: 

Bei uns werden Sie ausschließlich durch erfahrene Volljuristen unterrichtet, die beide Examina mit Prädikat abgeschlossen haben und über langjährige Erfahrung als hauptberufliche Kursleiter verfügen. 


Unsere Kursleiter: 

im Strafrecht: RAin Witte-Issa

im Öffentlichen Recht: RA Dr. M. Hein

im Zivilrecht: RA Dr. H. Hahn / RA Dr. Amer Issa 

in den Nebengebieten: Ass. iur. M. Motel

Diese Kursleiter treffen Sie beim Probehören an und genau diese Kursleiter werden Sie auch unterrichten.

 

📍 unser Unterrichtssystem:

Wir bereiten Sie auf das Examen vor durch systematische Kurseinheiten, in denen fallunabhängig die Grundstrukturen und jeweiligen Problemkonstellationen erörtert werden, sowie durch die Anwendung des erlernten Wissens auf den Fall.

Die Aussagen, bei uns würden ausschließlich Fälle besprochen, sind Teil einer ganz schlechten Kampagne von gezielten Unwahrheiten von Jura Intensiv über unsere Kurse. Überzeugen Sie sich durch Probehören in unseren Veranstaltungen.

 

📍 unsere Kurszeiten:

Wir bieten Ihnen im Jahreskurs zwischen 9,5 und 12,5 Stunden Unterricht pro Woche. Vergleichen Sie auch insoweit die Angebote der Mitbewerber. Mehr Vorbereitung auf Ihr Examen leistet kein anderes Repetitorium.

📍 unser Online-Klausuren-und Vertiefungskurs:
Im Examen schreiben Sie Klausuren, nicht Karteikarten oder Prüfungsschemata. Als Teilnehmer an unserem Hauptkurs können Sie kostenfrei unseren wöchentlichen Online-Klausuren-und Vertiefungskurs (3 Stunden!) nutzen. Sie schreiben jede Woche eine Klausur auf Examensniveau, welche von uns korrigiert, benotet und mit Ihnen besprochen wird. Diese Möglichkeit bietet Ihnen kein anderes Repetitorium in Frankfurt/M. Auch hier unterrichten Sie ausschließlich Ihre Hauptkursdozenten. Vergleichen Sie mit anderen Anbietern, die zum Teil -wenn überhaupt- nur Referendare oder externe, für das hessische Examen unerfahrene Rechtsanwälte/innen als Dozenten einsetzen.
 
Wenn wir 45 Klausuren (und nicht wie andere Anbieter nur 24 Klausuren) im Jahr anbieten, die Klausuren korrigiert und bewertet werden, für jede Klausur eine vollständig ausformulierte Lösung zur Verfügung gestellt wird und jede Klausur 3 Stunden von unseren Hauptkursdozenten besprochen und vertieft wird (135 Stunden Besprechung zusätzlich im Jahr!), dann liegt es doch auf der Hand, dass gerade wir (anders als von einem anderen Anbieter auf seiner Homepage behauptet) keine Kosten und Mühen in der Examensvorbereitung unserer Kursteilnehmer*innen scheuen. 


📍unsere Kursmaterialien – stukturiert und aktuell:

Wir haben das Wissen aller Rechtsgebiete gesichtet, aufgearbeitet und strukturiert, um es Ihnen verständlich und bestmöglich zu vermitteln. Unsere Materialien werden laufend überarbeitet, so dass sie immer auf aktuellstem Stand sind. Selbstverständlich sind die Unterlagen spezifisch für Hessen konzipiert und von den Dozenten für Hessen übersetzt. Bei uns sind keine Fälle mit Fußnoten mit der für Sie einzig relevanten hessischen Norm/Besonderheit eingebettet! Und: Bei uns erhalten Sie nicht zu Kursbeginn alle Kursunterlagen für das gesamte Kursjahr, die dann bei Kursende teilweise wieder überholt / veraltet sind. 


Zusätzlich erhalten Sie kostenfrei ein Skriptenpaket für das Zivilrecht (10 Skripten aus der hemmer-Skriptenreihe!) sowie monatlich die bundesweit auflagenstärkste juristische Ausbildungszeitschrift Life & Law mit -klausurmäßig aufbereiteter!- aktueller Rechtsprechung zu allen drei Rechtsgebieten.

 

Ein umfassenderes Kursmaterial stellt Ihnen kein anderer Anbieter zur Verfügung. Auch zu den Wiederholungs- und Vertiefungsfragen werden eigens gebundene Skripten im Hochglanz-Format mit allen Antworten ausgegeben (Bsp.: Skript WuV zu BGB-AT umfasst 41 Seiten). Die Aussage von Jura Intensiv, man sei zur Beantwortung der Fragen zu einem Skriptenkauf gezwungen, ist nachweislich wiederum die Unwahrheit. 



📍unsere Gruppengröße:

Unsere laufenden Kurse haben zwischen 31 und 41 Kursteilnehmer; es handelt sich also nicht um Massenveranstaltungen mit 100 Kursteilnehmern, wie irreführend von Jura Intensiv behauptet wird. Überzeugen Sie sich selbst davon! Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Begrenzung dieser Größe garantieren können. 


📍unser Kurskonzept – individuell, professionell, systematisch, zielgerichtet:

Individuelle Kursteilnehmer erfordern individuelle Betreuung. Bei uns wird jeder angesprochen. So wenden wir uns sowohl an Studierende, die den Eindruck haben, ihnen fehlen noch entscheidende Kenntnisse als auch an solche, die sich bereits gut vorbereitet haben und unter professioneller Anleitung strukturiert das Gelernte wiederholen wollen. Sie haben im Unterricht jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Zudem besprechen wir gemeinsam zu Beginn des Kurses einen individuellen Lernplan und die Lerntechnik dazu!

 

📍von der Systematik zur praktischen Anwendung:

Bei uns erwerben Sie juristisches Fachwissen und die für das Examen unabdingbare Kompetenz, auch unbekannte Sachverhalte zu erfassen und erfolgreich zu bearbeiten. Sie lernen zunächst Systematik und Grundstrukturen und darauf aufbauend die praktische Anwendung des Erlernten: Beginnend mit fallunabhängigen Grundstrukturen und einfachen Grundfällen arbeiten wir uns zielgerichtet auf das Examensniveau vor. 

 

Schemata, Übersichten, fallunabhängige Darstellungen des jeweiligen Rechtsgebietes, kleine und große Fälle, ausformulierte Lösungen, Wiederholung und Vertiefung des Gelernten sowie aktuelle Rechtsprechung sind die bewährten Bestandteile, aus denen unsere Kurse bestehen. 

 

 

Die sich aus der Prüfungsordnung ergebende zunächst unüberschaubar wirkende Stofffülle wird durch unsere Kursleiter so aufgearbeitet und dargeboten, dass Sie zu bewältigen ist. Bei uns werden alle examensrelevanten Themen   behandelt, wir lassen kein wichtiges Thema aus und bieten Ihnen ggf. kostenfreie Zusatztermine an.
 

 
Um das Wissen adäquat vermitteln zu können, nehmen wir uns Zeit: Sie haben zwischen 9,5 und 12,5 Stunden Unterricht in der Woche. Entsprechend der Gewichtung im Examen pausiert der Strafrechtskurs und der Kurs im Öffentlichen Recht teilweise zugunsten des Zivilrechts, so dass Sie einige Monate zwei Mal wöchentlich im Zivilrecht unterrichtet werden. Es findet kein Blockunterricht statt.

 
 📍unser Kursraum:
Unsere vollklimatisierten Unterrichtsräume finden Sie in der Wolfsgangstraße 68 (Nähe Uni Campus Westend) im 2 OG. Sie haben ausreichend Platz und sitzen nicht beengt in einem kleinen Raum. 

 

📍unserer Kündigungsmöglichkeiten: 

Bei uns sind Sie vom ersten Kurstag an niemals länger als vier Wochen vertraglich gebunden. Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Ende eines Monats kündigen: per Mail oder per Post. Mehrmonatige Kündigungsfristen oder gar ein Entzug der Kündigungsmöglichkeit in den ersten drei Kursmonaten – wie bei einem anderen Anbieter üblich – entsprechen nicht unserem Verständnis eines Umgangs mit unseren Kursteilnehmern. Wir wollen nicht, dass Sie allein mangels Kündigungsmöglichkeit an unserem Kurs teilnehmen.


 
📍unsere Konkurrenz: Eigentlich sollte dieser Punkt hier überflüssig sein, da diese Seite dazu dient über UNS zu informieren, aber der "Kleingruppenanbieter" Jura Intensiv, der auf seiner Seite mehr über uns schreibt, als über sich selbst, zwingt uns zu weiteren Klarstellungen:

1. Anders als der "Kleingruppenanbieter" Jura Intensiv haben wir in Frankfurt am Main keine Kurse zusammengelegt, wie dies vor ein paar Jahren in Marburg beim "Kleingruppenanbieter" geschehen ist, so dass der dortige Kurs sogar größer als unser Kurs in Frankfurt war.

2. Wir halten unsere Kurse auch mit 20 Leuten, anders als der "Kleingruppenanbieter" Jura Intensiv, der 2018 beispielsweise in Saarbrücken seinen Standort trotz zahlreicher Anmeldungen einfach schloss. Diese Teilnehmer/innen waren froh bei hemmer noch einen Platz zu bekommen.


 

Kursort

Wolfsgangstraße 68, Nähe U-Bahnstation Grüneburgweg und Holzhausenstraße

Probehören

Dienstag 09.30-12.45 Uhr oder 13:30 - 16:45 Uhr Strafrecht
Mittwoch 09.30-12.45 Uhr oder 13.30 Uhr- 16.45 Uhr Zivilrecht
Donnerstag 09.30-12.45 Uhr oder 13.30-16.45 Uhr Öffentliches Recht

Infoveranstaltung

Es finden zwei (identische!) Informationsveranstaltungen zu diesem Präsenzkurs statt.

1. VOR ORT (in unserem Kursraum Wolfsgangstraße 68, 60322 Frankfurt, 2. OG): Montag, 18.07.2022 von 18.30 Uhr- ca. 20.00 Uhr
Kommen Sie einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

2. ONLINE: Mittwoch, 03.08.2022 von 18.30 Uhr- ca. 20.00 Uhr

Wir verlosen Preise im Wert von ca. 500 Euro!

Wenn Sie an der 2. Veranstaltung (Online) teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte kurz bei unserem Dozenten RA Dr. Amer Issa unter ai@hemmer.de und geben bitte das Stichwort "Online-Informationsveranstaltung zum Präsenz-Kurs Frankfurt" an. Amer wird Ihnen sodann gerne den Einladungs-Link zu der Veranstaltung per Mail übermitteln.

Kurstermin

07.09.2022- August 2023

Dienstag: 09.30 Uhr- 12.45 Uhr Strafrecht
Mittwoch: 09.30 Uhr-12.45 Uhr Zivilrecht
Donnerstag: 09.30-12.45 Öffentliches Recht
Freitag: 17.00-20.00 Uhr Online-Klausuren-und Vertiefungskurs

Kursbeginn

Der Kurs beginnt am Mittwoch, 07.09.2022 mit Zivilrecht

Sollten Sie - beispielsweise wegen eines Praktikums- zum Kursstart verhindert sein, können Sie auch später noch einsteigen und das Verpasste "nachhören".

Kursleiter

RA Dr. Hahn/ RA Dr. Issa (ZivilR), Ass. M.Motel (NG), RAin Witte-Issa (StrR), RA Dr.Hein (ÖR)

Kursfrei

Sie bekommen zu Kursbeginn einen Kursplan für das gesamte Jahr, aus dem alle Ferientermine und kursfreien Zeiten ersichtlich sind; damit haben Sie Planungssicherheit.

Bei uns werden keine kurzfristigen Urlaube durch die Dozenten willkürlich festgelegt.

Kündigung

Jederzeit bis zum 25. eines Monats möglich

Kursgebühren

170,00 € monatlich
Die Kursgebühr beinhaltet:
- alle 3 Rechtsgebiete komplett
- NEU !!! 10 Skripten nach Wahl aus der hemmer-Skriptenreihe / Zivilrecht -NEU !!!
- sämtliche Kursunterlagen (Grundstrukturen, systematische Übersichten, kleine und große Fälle)
-integrierter Online-Klausuren-und Wiederholungskurs (3 Stunden!)
-inkl. monatlich erscheinender Zeitschrift Life&Law

Unser Kooperationshinweis:
Für ELSA-Frankfurt e.V.-Mitglieder oder Mitglieder von Law & Legal Frankfurt nur 160,00 € pro Monat!

HINWEIS: Wiederholungshörer zahlen nur 100,00 € monatlich.

Anmerkung

Idealer Zeitpunkt, unser Repetitorium zu besuchen ist ca. 1,5 Jahre vor Ihrem geplanten Examenstermin. Unser Kurs ist auf ein Jahr konzipiert und wir empfehlen, im Anschluss nach Möglichkeit noch ungefähr ein halbes Jahr für die Nachbereitung und Wiederholung des gelernten Stoffes einzuplanen. Allerdings gehen auch einige unserer Kandidaten/innen direkt im Anschluss des Jahresrepetitoriums in ihren "Freischuss". Gerne beraten Sie unsere Dozenten dazu, angepasst speziell auf Ihre jeweilige Situation im Studium.

Kontakt

Juristisches Repetitorium Hemmer
Sabine Öchsner
Parkweg 7
97944 Boxberg

E-Mail

frankfurt.main@hemmer.de

Online anmelden


Zurück zur Übersicht

hemmer.club - Jetzt kostenlos Mitglied im hemmer.club werden!App - Die neue hemmer-App in Kooperation mit StudySmarterhemmer e-books - Lernen mit den digitalen Editionen der hemmer-Hauptskripte!hemmer AudioCards - AudiCards - Das Frage-Antwort-System der hemmer-Skripten zum Hören Auditives Lernen erleichtert die Wiederholung des Stoffes.