Das sagen unsere "Ehemaligen" über uns

12,8 und 12,77 Punkte! O-Töne unserer erfolgreichen Heidelberger Kandidaten

Ob ein Repetitorium die Erwartungen erfüllt hat, weiß man erst nach dem Examen. Wir haben uns deshalb unter unseren Heidelberger "Ehemaligen" umgehört und folgende Antworten erhalten:

Ich habe bei Hemmer in Heidelberg Examen gemacht und kann Hemmer weiterempfehlen, weil  die kompetenten, fordernden und netten Repetitoren mich motivierten, die Arbeit am großen Fall mein Problembewusstsein schärften, der Klausurenkurs meine Zeitplanung optimierte und man sich durch die lieben nicht all zu vielen Kursteilnehmer wohl fühlen konnte.
Anna D.

Ich kann Hemmer weiterempfehen, weil es unglaublich hilfreich ist, den examensrelevanten Stoff systematisch aufgearbeitet und wöchentlich in Häppchen (oder auch Happen - je nachdem ;)) präsentiert zu bekommen. Wenn man den Hemmer-Kurs besucht hat braucht man keine Angst vor dem Examen zu haben, weil man sich sicher sein kann, die wichtigsten Dinge schon mal gehört oder gesehen zu haben. Dazu hat man noch die Möglichkeit, jede Woche eine Klausur zu schreiben - die sollte man auch unbedingt nutzen!
Victoria D.

Ohne Zweifel war der Kurs bei Euch ein ständiges Aha-Erlebnis! Er zeigte mir an unzähligen Stellen Zusammenhänge auf und im Besonderen im Zivilrecht brachte er mir oftmals die bis dahin fehlende Wissenstiefe. In meinem Fall wurden 18 Monate mühsame Arbeit letztlich mit 12,77 Punkten belohnt. Euch für Eure Hammer-Hilfe hierzu herzlichen Dank! Macht weiter so!
Dirk S.

Durch Euch sind mir eine Menge Kronleuchter aufgegangen und gleichzeitig einige Irrwege und Abgründe, in die man bei einer Vorbereitung ohne solchen persönlichen Wegweiser leicht gerät, erspart geblieben. Beeindruckt und berührt hat mich ganz besonders de außerfachliche Leistung aller Dozenten, trotz der allgegenwärtigen Prüfungsangst für eine angenehme und konzentrierte Lernatmosphäre zu sorgen – sei es durch den individuellen Unterrichtsstil oder sogar durch persönliche Gespräche außerhalb der Lehreinheiten. Das ist alles andere als selbstverständlich, ich bin froh und dankbar, dass ich hieran teilhaben durfte. Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team für die freundliche und fruchtbare Zusammenarbeit, Förderung und Unterstützung!
Martina B.

Die Hemmer-Methode baut darauf auf, Wissen nicht abstrakt aus Skripten zu lernen, sondern anhand von examensnahen Fällen anzutrainieren und anschließend zu vertiefen. Dadurch entwickelt man - was durch stures Pauken nicht möglich wäre - ein Gespür dafür, worauf es bei einer Falllösung ankommt. Man lernt, welche Probleme man genau verstanden haben muss, weil sie regelmäßig prüfungsrelevant werden - aber auch, welche Theorienstreits man getrost vergessen darf, weil sie rein akademisch und in Klausurfällen belanglos sind. Ganz abgesehen von inhaltlichen Aspekten findet das Repetitorium Hemmer in einer angenehmen Lernatmosphäre statt. Ich habe den Kurs mit viel Gewinn besucht (12,8 Punkte), deshalb empfehle ich ihn gerne weiter.
Jonas F.



Zurück zur Übersicht

hemmer e-books - Lernen mit den digitalen Editionen der hemmer-Hauptskripte!hemmer AudioCards - AudiCards - Das Frage-Antwort-System der hemmer-Skripten zum Hören Auditives Lernen erleichtert die Wiederholung des Stoffes.